Kultur: Nachrichten

Große Triegel-Schau in Erfurt

Im Erfurter Angermuseum ist eine umfassende Werkschau des Malers Michael Triegel eröffnet worden. Unter dem Titel "Discordia Concors" (deutsch: einige Uneinigkeit) werden neben 76 Gemälden auch zahlreiche Zeichnungen, Aquarelle und Druckgrafiken gezeigt.

Triegel wurde 1968 in Erfurt geboren. Er studierte von 1990 bis 1995 Malerei bei Arno Rink und war später Meisterschüler bei Ulrich Hachulla. Er gilt neben Neo Rauch als einer der wichtigsten Vertreter der Neuen Leipziger Schule. Die Ausstellung in Erfurt läuft bis zum 17.Februar.

>> Thomas-Mann-Preis an Cartarescu