Kultur: Nachrichten

Gumbrecht hält Buchpreis-Laudatio

Der Literaturwissenschaftler Hans Ulrich Gumbrecht hält die Laudatio zur Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 2018 an die Kulturwissenschaftler Aleida und Jan Assmann. Gumbrecht lehrte an mehreren Universitäten, von 1989 bis 2018 an der US-Universität Stanford. Seine Schwerpunkte waren romanische Literatur und neuzeitliche Philosophie.

Die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 14.Oktober in der Frankfurter Paulskirche an das in Konstanz lebende Ehepaar Assmann verliehen. Die ARD überträgt den Festakt live.

>> Eagles überflügeln Michael Jackson