Kultur: Nachrichten

May: Triumphe auch als Sängerin

May feierte auch als Interpretin von Brecht-Weill-Chansons große Erfolge. Soloabende bescherten ihr über Jahrzehnte Triumphe - von der New Yorker Carnegie Hall bis zur Mailänder Scala.

Die Lust an Sprache und Musik wurde der 1924 in Wetzlar geborenen Künstlerin schon in die Wiege gelegt. Ihre Mutter Käte war Schauspielerin, Vater Ferdinand Schriftsteller. Von 1942 bis 1944 besuchte sie die Schauspielschule in Leipzig. Danach hatte sie Engagements an verschiedenen Theatern. 1951 kam sie ans Deutsche Theater Berlin. 1962 wechselte sie zum Berliner Ensemble.

>> Mehr Mindestgage für Schauspieler