Nachrichten Kultur

"Tschick" meistgespieltes Stück

Die Bühnenfassung von Wolfgang Herrndorfs Roman "Tschick" stand in der Saison 2013/14 an der Spitze der Spielpläne der deutschen Theater. Mehr als 140.000 Besucher sahen das Stück über die Freundschaft zwischen einem 14-jährigen Jungen aus bürgerlichen Verhältnissen und einem verwahrlosten jugendlichen Spätaussiedler bei 954 Aufführungen in 41 Inszenierungen.

Goethes "Faust" landete mit 445 Aufführungen in 34 Inszenierungen auf Platz zwei. Meistgespielter Autor war laut Werkstatistik wieder William Shakespeare mit 155 Inszenierungen.