Nachrichten Kultur

Suhrkamp-Umwandlung geht weiter

Der Suhrkamp Verlag darf in eine Aktiengesellschaft umgewandelt werden. Das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Die Richter wiesen einen Eilantrag von Miteigentümer Barlach ab. Er ist gegen den Sanierungsplan der Verlagschefin, der eine Umwandlung des Verlages von einer Kommanditin eine Aktiengesellschaft vorsieht.

Die Verfassungsrichter nahmen eine Folgenabwägung vor: Wenn die Umwandlung nicht weiter gehen könne, sei der Schaden für den Verlag erheblich größer als die Nachteile Barlachs bei Vollzug des Sanierungsplans.