Nachrichten Kultur

Pfingstfestspiele in Baden-Baden

Mit der Premiere von Giuseppe Verdis "La Traviata" haben im Festspielhaus Baden-Baden die Pfingstfestspiele begonnen. Nach seiner hochgelobten Inszenierung von Donizettis "Liebestrank" liefert Startenor Rolando Villazon seine zweite Regiearbeit für Baden-Baden. Es musiziert das Balthasar-Neumann-Ensemble unter Pablo Heras-Casado.

Die Titelrolle singt die russische Koloratursopranistin Olga Peretyatko. Die Festspiele dauern bis 30.Mai. Zu den Höhepunkten zählt die Bruckner-Interpretationen der Staatskapepelle Dresden unter Christian Thielemann.