Kultur: Nachrichten

Sitte-Galerie feiert Jubiläum

Zu ihrem zehnjährigen Gründungsjubiläum hat die Willi-Sitte-Galerie in Merseburg am Sonntag eine Sonderausstellung mit seltenen Werken ihres Namensgebers eröffnet.

Die Retrospektive umfasst insgesamt rund 75 Arbeiten des DDR-Malers. Die Arbeiten stammen aus dem Fundus der Sitte-Stiftung oder sind Leihgaben aus Privatbesitz, wie die Galerie mitteilte. Zu sehen sind Zeichnungen, Malerei und Grafiken aus mehr als 60 Jahren "eines erfolgreichen und auch widersprüchlichen Malerlebens", hieß es.