Zurück Weiter

Nachrichten Kultur

Leeres Picasso-Museum in Paris

Das für 52 Mio.Euro renovierte Picasso-Museum in Paris zeigt am Wochenende seine noch leeren Räume. Am 25.Oktober wird das Hotel de Sale, ein repräsentativer Bau aus dem 17.Jahrhundert im Marais-Bezirk, offiziell wieder öffnen und rund 400 Werke des Malers ausstellen. "Es ist wie eine leere Seite, wo wir unserer Fantasie Raum geben können", sagte Museumsdirektorin Laurent Le Bon.

Am jährlichen Wochenende des Kulturerbes in Frankreich präsentiert sich das im Staatsbesitz befindliche Museum nach fünf Jahren Sanierung.

Zurück Weiter