Nachrichten Kultur

München vergibt Hildebrandt-Preis

Der Kabarettist Dieter Hildebrandt soll mit einem eigens nach ihm benannten Preis posthum geehrt werden. Wie die Stadt München mitteilte, ist die Auszeichnung mit 10.000 Euro dotiert und soll künftig jährlich an politische Kabarettisten verliehen werden.

Der Dieter-Hildebrandt-Preis soll die bis dato alle zwei Jahre verliehene und mit 6000 Euro dotierte städtische Kabarett-Auszeichnung ablösen. Der Stadtrat muss dem Beschluss noch zustimmen. Hildebrandt war 2013 gestorben.