Kultur: Nachrichten

Düsseldorf: Denkmal für "Mutter Ey"

Rund 70 Jahre nach dem Tod der Kunst- Mäzenin Johanna Ey ist in der Düsseldorfer Altstadt eine 2,5 m hohe Bronzeskulptur zu ihren Ehren enthüllt worden. Damit kehrte "Mutter Ey" (1864- 1947) an den Ort ihres Wirkens zurück.

Die 1947 verstorbene Muse vieler teils weltbekannter Künstler betrieb zunächst ihren "Brotverlag" an der Ratinger Straße und später eine Kunsthandlung am damaligen Hindenburgwall. Dort unterstützte sie ab 1907 mittellose Künstler und Studenten der Düsseldorfer Kunstakademie. Bildhauer Bert Gerresheim schuf die 800 kg schwere Statue.

>> Kino: "Kingsman"-Fortsetzung vorn