Leute: Nachrichten

Ronaldo: "Ich werde nicht lügen"

Fußball-Star Cristiano Ronaldo hat sich zum gegen ihn erhobenen Vergewaltigungsvorwurf geäußert. "Natürlich werde ich in dieser Situation nicht lügen", sagte der Profi von Juventus Turin.

Vor dem Champions-League-Spiel bei Manchester United antwortete er auf die Frage, was er über den Fall denke: "Meine Anwälte sind sehr zuversichtlich und natürlich bin ich es auch. Ich genieße den Fußball und ich genieße mein Leben. Für den Rest habe ich Menschen, die sich um mein Leben kümmern." Ronaldo wird beschuldigt 2009 eine Frau in Las Vegas vergewaltigt zu haben.

>> Jolie besucht Flüchtlinge in Peru