Zurück Weiter

Nachrichten Unterhaltung

Missbrauch?: Singer wehrt sich

US-Regisseur Bryan Singer ist von seinem Anwalt gegen Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs in Schutz genommen worden. Der Macher der Comicfilm-Saga "X-Men" sei zum Zeitpunkt der angeblichen Übergriffe 1999 nicht auf Hawaii gewesen, sagte sein Verteidiger.

Das frühere Kindermodel Michael Egan III wirft Singer vor, ihn im Zeitraum von drei Monaten mehrmals missbraucht zu haben. Zu den Übergriffen sei es auf Hawaii und zuvor in Kalifornien gekommen. Egan hat Klage gegen Singer eingereicht. Am 21. Juli soll es in Honolulu eine erste Anhörung zu dem Fall geben.

Zurück Weiter