Unterhaltung: Nachrichten

Dirigent Jordan genießt Bayreuth

Premieren-Dirigent Philippe Jordan genießt seine Arbeit bei den Bayreuther Festspielen. "Man kann sich hier dem Werk mit einer großen Entspanntheit widmen", abseits von "Stress und Lautstärke einer Großstadt", sagte der Schweizer der Deutschen Presse-Agentur. Der 42-jährige Jordan ist Musikdirektor an der Pariser Oper und zudem Chefdirigent der Wiener Symphoniker.

Am Dienstag dirigiert er die Richard- Wagner-Oper "Die Meistersinger von Nürnberg" zum Auftakt der diesjährigen Festspiele. 2012 debütierte er in Bayreuth mit "Parsifal".

>> Für Frier ist Humor das Wertvollste