Nachrichten Unterhaltung

Hallervorden mit Schweiger versöhnt

Trotz des gemeinsamen Millionenerfolgs mit der Alzheimer-Tragikomödie "Honig im Kopf" glaubt Dieter Hallervorden nicht an eine weitere filmische Zusammenarbeit mit Til Schweiger.

"Das ist nicht vorgesehen und ich bezweifle stark, dass er Lust dazu hätte", sagte Hallervorden der "Bild am Sonntag". Man habe sich heftig während der Dreharbeiten gestritten, "auch weil wir zwei Alphatiere sind." Inzwischen hätten sie in Harmonie aber das eine oder andere Gläschen geleert. "Alles im grünen Bereich", resümierte der bald 80-Jährige.