Nachrichten Unterhaltung

Prinz William: Kampf gegen Wilderei

Prinz William forciert seinen Kampf gegen den illegalen Handel mit Elfenbein und anderen Teilen von gewilderten Tieren. In einem Gastbeitrag für den "Daily Telegraph" schrieb der 32-Jährige, "die Zeit verrinnt". Wilderei und illegaler Handel drohten, einige der faszinierendsten Kreaturen in der Natur, wie Elefanten und Nashörner, auszurotten.

William will Anfang Dezember in Washington an einem Forum der Weltbank zum Thema Wilderei teilnehmen. Dort sollen Maßnahmen, wie der Handel mit Teilen von Tieren über Staatsgrenzen hinweg eingedämmt werden.