Nachrichten Unterhaltung

Kardashian: Selfies = Gefühlsalbum

Kim Kardashian hat ihr exzessives Verbreiten von Selfies in den Sozialen Medien verteidigt. "Für mich ist das eher ein Spaß, ein Sammelalbum für Gefühle, das ich sehr gern anschaue", sagte der TV-Star der Werbe-Fachzeitschrift "Adweek".

Viele Menschen fänden all die Selfies, die sie bei Instagram und Twitter veröffentliche, lächerlich. "Aber ich liebe es einfach, mein Leben mit anderen zu teilen." Und wenn sie selbst ihre Fotos anschaue, erkenne sie schon am Outfit ganz genau, wo sie da gerade war oder wer sie begleitete.