Unterhaltung: Nachrichten

Albert II. feiert schnurrbärtig

Mit Schnurrbart hat Albert II. von Monaco den Nationalfeiertag seines Fürstentums gefeiert. Gemeinsam mit Fürstin Charlène und den gemeinsamen Zwillingen Jacques und Gabriella verfolgte er die traditionelle Zeremonie auf dem Platz vor dem Fürstenpalast.

Die Zeitung "Monaco Matin" berichtete, dass der Schnurrbart des 59-Jährigen eine Hommage zum 200-jährigen Jubiläum der Carabiniers du Prince sei, der Leibgarde der Fürsten. Dem Blatt erzählte Albert, dass es damit wohl bald wieder vorbei ist: Der Bart sei "nicht sehr beliebt" in seiner Familie.

>> Neue Miss World ist aus Indien