Unterhaltung: Nachrichten

Bundespolizei stoppt Schwarzenegger

Ex-Politiker Arnold Schwarzenegger hat sich in München Ärger mit der Bundespolizei eingehandelt: Er fuhr mit einem Bodyguard per Fahrrad durch den Hauptbahnhof, wie die Bundespolizeidirektion meldete. Ein Beamter wies den prominenten Besucher demnach darauf hin, dass das Radfahren im Bahnhof verboten ist.

Dem Beamten war demnach am Freitag zunächst nur aufgefallen, dass zwei Radfahrer "eher slalomals rennmäßig die vielen Reisenden umkurvten". Einen der Männer sprach er daraufhin an; dieser rechtfertigte sich damit, er sei der "Bodyguard vom Arnold Schwarzenegger".

>> Ex-Königin Beatrix hat neues Knie