Unterhaltung: Nachrichten

Margot Käßmann geht in Rente

Deutschlands wohl bekannteste Theologin, Margot Käßmann, geht Mitte des Jahres in Rente. Die ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) werde am 30.Juni in den Ruhestand verabschiedet, teilte die Kirche mit.

In Hannover, wo die 59-Jährige mehr als zehn Jahre als Landesbischöfin arbeitete, ist ein Festgottesdienst in der Marktkirche geplant. Zuletzt war Käßmann seit April 2012 Botschafterin der EKD für das 500-jährige Reformationsjubiläum, das im vergangenen Jahr groß gefeiert wurde.

>> Huppert: Frauen sind nicht besser