Unterhaltung: Nachrichten

Prinz William besucht Jordanien

Der britische Prinz William hat in Jordanien Ruinen der einst römischen Stadt Dscherasch besucht und syrische Flüchtlingskinder getroffen. Der 36-Jährige war am Montag den zweiten Tag in Folge auf einer Nahost-Reise. Die Ruinen sind eine große Touristenattraktion. Den Ort hatte Williams Frau Kate als Kind besucht, als ihre Familie in den 1980ern in Jordanien lebte.

Kronprinz Hussein war in Jordanien Gastgeber von Prinz William. Die beiden schauten am Sonntag das WM-Fußballspiel zwischen England und Panama in der Residenz des 23-jährigen Kronprinzen.

>> Becker will Versteigerung stoppen