Nachrichten Unterhaltung

Beatles: Reihenhäuschen versteigert

Wer ein Stück Beatles-Geschichte bewohnen will, muss tief in die Tasche greifen: Ein Reihenhäuschen in Liverpool, in dem Sänger Paul McCartney (72) als Kind gelebt hat, ist für umgerechnet mehr als 200.000 Euro versteigert worden. Der Käufer sei Brite und wolle anonym bleiben, teilte die Maklerfirma Countrywide mit.

Mit 150.000 Pfund erzielte das Haus mit drei Schlafzimmern bei der Auktion deutlich mehr als den Schätzpreis von 100.000 Pfund. In der Gegend sind vergleichbare Immobilien auch für weniger zu haben, dann aber ohne Beatles-Bezug.