Nachrichten Unterhaltung

Rapper Sido auf Bewährung

Der Berliner Rapper Sido ist zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden, weil er einen Mann mit einer Flasche verletzt hat. Das Berliner Amtsgericht verhängte neun Monate Gefängnis auf Bewährung wegen gefährlicher Körperverletzung. Sido muss zudem 15.000 Euro an die Justizkasse zahlen.

Bei einem Streit in einem Berliner Club vor zweieinhalb Jahren hatte er einem anderen Gast eine Flasche auf den Kopf geschlagen. Der Mann erlitt eine Platzwunde und eine Schädelprellung. Das Urteil fiel in Form eines Strafbefehls aus,da Sido nicht vor Gericht erschien.