Nachrichten Medien

Medienexperte Donsbach gestorben

Der Dresdner Kommunikationswissenschaftler Wolfgang Donsbach ist tot. Der 65-Jährige starb am Sonntag. Berichten zufolge erlag Donsbach offenbar einem Herzinfarkt, den er bei einem Rollhockey-Spiel erlitten hatte.

Der gebürtige Bad Kreuznacher war 1993 Gründungsprofessor des Instituts für Kommunikationswissenschaft an der TU Dresden. Seitdem war er mit seiner Arbeit an dem Lehrstuhl zu einem angesehenen Experten für die Arbeit der Medien geworden. Donsbach hinterlässt eine Frau und einen 14-jährigen Sohn.