Neues aus Das Erste

MoMa-Abschied von Anne Gesthuysen

Die TV-Moderatorin Anne Gesthuysen hat sich am Freitag, 19. Dezember, vom ARD-Morgenmagazin verabschiedet. Sie hatte mehr als 1000 Sendungen der Frühstücksfernsehreihe moderiert.

2002 hatte Anne Gesthuysen als Vertretungsmoderatorin beim ARD-Morgenmagazin begonnen und die Moderation dann 2004 ganz übernommen. Im Jahr 2012 konnte sie mit dem Moma-Team den Deutschen Fernsehpreis entgegen nehmen.

In Zukunft will sich die Bestseller-Autorin vor allem ihrem zweiten Roman widmen.

"Wenn es nur drei Stunden später losginge mit dem Morgenmagazin, dann würde ich mit Freuden die nächsten 10 Jahre weiter moderieren", erklärte Anne Gesthuysen ihren Abschied. Die Moderatoren des ARD-Morgenmagazins haben gegen 1 Uhr nachts Dienstbeginn. Sie gehe "mit einem lachenden und einem weinenden Auge".

Das neue weibliche Anchor-Team besteht aus Susan Link, die bereits seit 2012 die Sendung präsentiert, und aus Anna Planken, die von 2010 bis 2012 feste MoMa-Moderatorin war und nun zurückkehrt.