Zurück Weiter

Neues aus Das Erste

Doku-Tipp: Neue Reihe "Akte D"

Unter der Überschrift "Geschichte im Ersten" ist am 13.10. eine neue, investigative Dokumentationsreihe gestartet, die die Zuschauer auf Spurensuche in die Vergangenheit mitnimmt und verdrängte Kapitel der deutschen Nachkriegsgeschichte neu beleuchtet. "Akte D" räumt mit Mythen und Glorifizierungen der deutschen Nachkriegszeit auf.

In der ersten Folge am 13.10. ging es um "Das Versagen der Nachkriegsjustiz". Die Dokumentation von Christoph Weber enthüllt, wie die Justiz dabei mitgewirkt hat, dass zahllose NS-Täter straffrei blieben.

Weitere Sendetermine der Reihe

Montag, 20.Oktober, 23.30 Uhr:

Das Kriegserbe der Bahn

Ein Film von Winfried Oelsner, in dem es um Entschädigungsansprüche von NS-Opfern an die Deutsche Bahn und die Aufarbeitung ihrer Kriegsvergangenheit geht.

Montag, 27. Oktober, 23.30 Uhr:

Die Macht der Stromkonzerne

Ein Film von Florian Opitz, der sich mit der Entstehung, den Ursachen und Folgen des deutschen Stromkartells auseinandersetzt.

Zurück Weiter