Das Erste: Neues

Beatrice Richter im "Fürstenhof"

Wo sie auftaucht, ist das Chaos vorprogrammiert: Ab Folge 2627, die voraussichtliche am 6.Februar 2017 gesendet wird, ist Beatrice Richter rund zwei Monate lang als Gerti Schönfeld in "Sturm der Liebe" zu sehen.

Im Fünf-Sterne-Hotel "Fürstenhof" trifft sie nicht nur auf ihre Jugendaffäre Alfons Sonnbichler (Sepp Schauer), sondern lernt auch die gemeinsame Tochter Melli Morgenstern (Bojana Golenac) kennen ...

Gerti sorgt für Wirbel

"Gerti sorgt mit ihrer exzentrischen Art und ihrem Hang zur Esoterik gerne mal für ordentlich Wirbel im Leben ihrer Mitmenschen! Sie will aber niemandem schaden oder kränken", so Beatrice Richter.

Es dauert nicht lange, bis Gerti für Unfrieden im harmonischen Familienleben von Alfons und seiner Frau Hildegard (Antje Hagen) sorgt: Denn ihre alten Gefühle für Alfons flammen plötzlich wieder auf!

Über Beatrice Richter

Beatrice Richter wurde einem breiten TV-Publikum in den 1980er Jahren durch ihre Mitwirkung in der Satire-Sendung "Rudis Tagesshow" und als Sketchpartnerin von Diether Krebs in der ARD- Serie "Sketchup" bekannt.

Zuletzt war Beatrice Richter in Episodenhauptrollen in TV-Produktionen wie "Im Schleudergang - Ganz viel Liebe" oder "Bettys Diagnose" und in Kinofilmen wie "Schwester Weiß" zu sehen.

"Sturm der Liebe", montags bis freitags um 15.10 Uhr im Ersten