Das Erste: Neues

Ein Frauenheld kehrt zurück

Als Telenovela-Darsteller hat er in Südamerika Karriere gemacht, jetzt sucht er einen Neuanfang in Bichlheim: In Folge 2924 ist Goran Kalkbrenner (Sasa Kekez) nach Jahren unerwartet an den "Fürstenhof" zurückgekehrt.

Als er Romy Ehrlinger (Désirée von Delft) zum ersten Mal begegnet, ist er sofort hin und weg von der verträumten jungen Frau. Der einstige Frauenheld setzt alles daran, ihr Herz zu erobern, doch er hat die Rechnung ohne Paul Lindbergh (Sandro Kirtzel) gemacht ...

Sasa Kekez als Goran Kalkbrenner

"Zu 'Sturm der Liebe' zurückzukehren ist fast wie auf Klassenfahrt zu gehen. Einerseits arbeitet man konzentriert und effektiv an einem Projekt, andererseits hat man eine lustige Zeit mit tollen Menschen und viel Spaß. Ich freue mich sehr, dass ich nochmal mitfahren kann", so Sasa Kekez zu seiner rund zweimonatigen Rückkehr. Von 2013 bis 2014 spielte er den schlitzohrigen Pagen Goran, der den Bichlheimer Frauen den Kopf verdrehte.

Kekez ist nicht der Einzige, den es wieder zu der Bavaria-Fiction- Produktion zieht ...

"Louisa von Spies" verliebt sich

Auch Louisa von Spies stattet dem "Fürstenhof" als Desirée Bramigk einen Besuch ab. Nachdem sich die einstige PR-Managerin des Fünf-Sterne-Hotels im August 2017 nach Thailand verabschiedet hat, war von Spies aktuell bereits in einer Gastrolle in "Sturm der Liebe" zu sehen. In Folge 2921 kehrte sie am 16.Mai dann ein zweites Mal zurück.

Warum? "Desirée ist auf der Suche nach Liebe. Und ihr Herz schlägt für jemanden am 'Fürstenhof' ...", erklärt von Spies.

"Nils Heinemann" verlässt die Serie

Dieser Jemand ist Nils Heinemann (Florian Stadler). Der langjährige Fitnesstrainer durchlebte zuletzt ein Wechselbad der Gefühle, als er sich in seine beste Freundin Tina Kessler (Christin Balogh) verliebte. Nachdem Desirée erneut im Hotel auftaucht, entflammt überraschend die einstige Leidenschaft zwischen den beiden. Nils steht plötzlich vor der wahrscheinlich schwierigsten Entscheidung seines Lebens ...

Florian Stadler verabschiedet sich nach fast zehn Jahren von der ARD-Erfolgstelenovela.

Ein Abschied nach fast zehn Jahren

In Folge 2937 war Florian Stadler ein letztes Mal als Nils Heinemann zu sehen. "Ich kann mir noch gar nicht vorstellen, wie mein Leben ohne 'Sturm der Liebe' sein wird. Ich werde es sehr vermissen", sagt er zu seinem Ausstieg. "Ich hatte eine fantastische Zeit. Es war ein konstantes Lernen. Wenn man jeden Tag drehen und unterschiedlichste Geschichten spielen darf, ist das ein Geschenk."

Seit Folge 726 spielte der Augsburger den beliebten Fitnesstrainer der werktäglichen Serie.

"Sturm der Liebe", Mo-Fr, 15.10 Uhr