tagesschau24: So 26.06.16

20:15 - 21:00 Uhr
Wer seine Kinder liebt, der züchtigt sie 16:9/HD

Noch 1997 scheiterte ein umfassendes Verbot von Gewalt gegen Kinder an der schwarz-gelben Koalition und dem Ar­gument, das Erziehungsrecht der Eltern werde dadurch zu sehr eingeschränkt.

Tatsächlich ist es in Deutschland erst seit dem Jahr 2000 gesetzlich verboten, Kinder zu prügeln. Erst mit den Reform­bewegungen seit Ende der 1960er Jahre setzte sich allmählich ein anderes Ver­ständnis von Kindererziehung durch.


Wer heute sein Kind schlägt, kann ange­zeigt und bestraft werden. Bis dahin war es ein langer Weg. Prügel galt als übliches Erziehungsinstrument, viele der heutigen Erwachsenen wurden in ihrer Kindheit ganz selbstverständlich geprügelt.

Der Film begleitet drei Menschen, die in ihrer Kindheit zu unterschiedlichen Zeiten und in unterschiedlichen Sys­temen massiv geprügelt worden sind.