Zurück Weiter

Kalenderblatt

Geburtstage: 24.Oktober
1966 Roman Abramowitsch (Unternehmer)
Der Russe verlor in der Finanzkrise geschätzte 20 Mrd.Dollar. Seinen Fußballclub Chelsea musste er aber nicht verkaufen
1960 Christoph Schlingensief (Regis.)
Was er am liebsten machte: Gewissheiten und Heuchelei zertrümmern, Verdrängtes hervorzerren. So inszenierte er über Rudi Dutschke,Behinderte, Neonazis. Und: über seine Krebserkrankung (+21.8.2010)
1953 Christoph Daum (Fußballtrainer)
2001 kostete ihn der Skandal um seinen Kokainkonsum den für ihn vorgesehenen Bundestrainerjob
1947 Kevin Kline (Schauspieler)
Nebendarsteller-Oscar für seine Rolle des Otto in der brit.Komödie "Ein Fisch namens Wanda" 1989
1936 Bill Wyman (Rockmusiker)
Nach 30 Jahren verließ der Bassist 1993 die "Rolling Stones". Aufsehen erregte seine Affäre mit einem britischen Teenager namens Mandy
1927 Gilbert Becaud (Sänger, Komponist)
Wegen seines Temperaments auf der Bühne hieß er "Monsieur 100.000 Volt". Neben Charles Aznavour eine Chanson-Ikone. Er schwärmte von einer Fremdenführerin in Moskau: "Nathalie" (+18.12.2001)
1905 Otto Abel (Kirchenmusiker)
Der Berliner vertonte 1959 das Bonhoeffer-Gedicht "Von guten Mächten treu und still umgeben"
(+21.9.1977)
1904 Theodor Eschenburg (Publizist)
Einer der Gründer der dt.Politikwissenschaft, mischte sich immer wieder in aktuelle politische Fragen ein. Hieß deshalb auch: "Wächter der Verfassung" (+10.7.1999)
1882 Emmerich Kalman (Komponist)
Die Operetten des Ungarn sind weltberühmt: "Die Csardasfürstin" (1915), "Gräfin Mariza" (1924)
(+30.10.1953)
Zurück Weiter