Kalenderblatt

Geburtstage: 23.April
1961 Dirk Bach (Moderator/Schauspieler)
Der "kleine Dicke" moderierte bei RTL "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" (+1.10.2012)
1957 Dominique Horwitz (Schauspieler)
Der Theatermann mit den großen Ohren wurde durch den TV-Mehrteiler "Bellheim" bekannt. Er singt auch
1954 Michael Moore (Dokumentarfilmer)
"Bowling for Columbine", seine Studie über den Umgang mit Waffen in den USA und Kanada, wurde weltweit ein Kassenhit
1939 Lee Majors (Schauspieler)
Seine TV-Serien waren "Big Valley" oder "Ein Colt für alle Fälle"
1936 Roy Orbison (Musiker)
Der "Only the Lonely"-Mann war Teil der "Traveling Wilburys" (+6.12.1988)
1928 Shirley Temple (Schauspielerin)
Der Hollywood-Kinderstar holte mit 6 Jahren den Oscar. Später wurde sie US-Botschafterin (+10.2.2014)
1924 Ruth Leuwerik (Schauspielerin)
Der Nachkriegs-Star war Traumpartnerin von O.W.Fischer und Dieter Borsche (+12.1.2016)
1921 Toni Schmücker (Manager)
Er sanierte den VW-Konzern, führte Derby u.Jetta ein und machte Audi zur "Edel-Marke" (+6.11.1996)
1899 Wladimir Nabokow (Schriftsteller)
Trotz zahlreicher Romane bleibt "Lolita" sein Buch (+2.7.1977)
1897 Lucius D.Clay (General)
Der Chef der US-Besatzer organisierte 1948/1949 die "Berliner Luftbrücke" (+16.4.1978)
1858 Max Planck (Physiker)
Von 1958 bis 1972 prägte der Nobelpreisträger und Begründer der Quantenphysik die 2-DM-Münze (+4.10.1947)
1775 William Turner (Maler)
Nach dem Romantiker und frühen Impressionisten ist ein britischer Kunstpreis benannt (+19.12.1851)