Zurück Weiter

Kalenderblatt

Geburtstage: 18.April
1973 Haile Gebrselassie (Leichtathlet)
Als Schüler lief der Äthiopier seine 10 km zur Schule mit einer Tasche unter dem Arm. Beim Berlin- Marathon lief er 2x Weltrekord
1970 Esther Schweins (Schauspielerin)
Berühmt wurde sie in der Comedy- Reihe "RTL Samstag Nacht". Sie und ihre Mutter überlebten 2004 den Tsunami auf Sri Lanka
1960 Neo Rauch (Maler)
Der Mann der "Neuen Leipziger Schule" lernte bei Rink und Heisig. Seinen Malstil nennen manche surreal, andere neokonservativ oder von Pop-Art geprägt
1942 Jochen Rindt (Rennfahrer)
Er verunglückte 1970 beim Training zum Formel-1-Grand Prix in Monza tödlich. Seinen WM-Titel erhielt er am Saisonende posthum (+5.9.1970)
1940 Ira v.Fürstenberg (Schauspiel.)
Sie heiratete Alfonso Prinz zu Hohenlohe - mit 15 Jahren. Schlagzeilen machte sie zumeist in der Yellow Press
1921 Heinz Werner Hübner (Journalist)
Der WDR-Programmdirektor war in der ARD für Politik und Kultur zuständig und prägte viele Jahre den "Weltspiegel" (+28.8.2005)
1849 Adolf Slaby (Ingenieur)
Er war Pionier der Funktechnik und an der Gründung der Firma Telefunken beteiligt (+6.4.1913)
1819 Franz v.Suppe (Komponist/Autor)
Über 200 Bühnenwerke schrieb er. Beim Fußballverein Eintracht Frankfurt wird ein Lied aus der Operette "Leichte Kavallerie" als Torfanfare gespielt (+21.5.1895)
1480 Lucrezia Borgia (Fürstin)
4x verheiratet, starb sie bei der Geburt des 9.Kindes. Der Literatur diente sie als Vorbild einer "Femme fatale" (+24.6.1519)
Zurück Weiter