Zurück Weiter

Kalenderblatt

Geburtstage: 1.August
1984 Bastian Schweinsteiger (Fußballer)
Als 18-Jähriger spielte er erstmals in der 1.Mannschaft von Bayern München. Zwei Jahre später war er in der Nationalmannschaft
1960 Ann Kathrin Linsenhoff (Reiterin)
Sie holte Dressur-Gold bei Olympia, den WM- und auch den EM-Titel - immer mit der Mannschaft
1956 Axel Milberg (Schauspieler)
In Kiel löst er als Klaus Borowski die "Tatort"-Fälle für die ARD. Viele Jahre spielte er an den Münchner Kammerspielen
1938 Bernward Vesper (Schriftsteller)
Sein autobiografischer Romanessay "Die Reise" wurde nie fertig, gilt aber als wichtiges Dokument der 68er-Generation (+15.5.1971)
1936 Yves Saint-Laurent (Modeschöpfer)
Der Franzose schenkte der Damenwelt den Hosenanzug. Catherine Deneuve war seine Muse (+1.06.2008)
1934 Oskar Negt (Soziologe)
Er promovierte bei Adorno und war Assistent von Habermas. Dem Wortführer der 68er geht es heute um Menschenwürde und Arbeit
1925 Ernst Jandl (Schriftsteller)
Sein Gedicht "Ottos Mops" beginnt so: ottos mops trotzt - otto: fort mops fort - ottos mops hopst fort - otto: soso (+9.06.2000)
1918 Artur Brauner (Filmproduzent)
Einige große Titel: "Der Tiger von Eschnapur", "Es muss nicht immer Kaviar sein", "Die Spaziergängerin von Sans-Souci", "Hitlerjunge Salomon"
1819 Herman Melville (Schriftsteller)
Berühmt gemacht hat ihn sein Roman vom weißen Pottwal "Moby Dick", der von Kapitän Ahab gejagt wird (+28.9.1891)
Zurück Weiter