Kalenderblatt

Geburtstage: 24.März
1979 Bibiana Steinhaus (Fußballschiri)
Schon als 20-Jährige pfiff sie in der Frauen-Bundesliga. Nun als 4. Offizielle auch in der Männer- Bundesliga unterwegs - und liiert mit dem Briten-Referee Howard Webb
1961 Nina Hoger (Schauspielerin)
Den Bundesfilmpreis gab's 1983 für "Flucht nach vorn". In die "Bertinis" spielte sie mit Mutter Hannelore
1960 Nena (Sängerin)
Ihre Super-Hits: "99 Luftballons", "Nur geträumt", "Irgendwie, irgendwo, irgendwann". Zuletzt häufiger Jury-Coach bei Castingshows
1953 Mathias Richling (Kabarettist)
Lange ARD-Star: "Jetzt schlägt's Richling", "Zwerch trifft Fell", "Scheibenwischer", "Satire-Gipfel"
1944 Rebecca Horn (Künstlerin)
1993 hatte die Deutsche als 1.Frau eine Einzelausstellung im New Yorker Guggenheim-Museum
1943 Marika Kilius (Eiskunstläuferin)
Sie war die eine Hälfte des WM- Traumpaares Kilius/Bäumler. Doch sie heiratete einen anderen
1927 Martin Walser (Schriftsteller)
"Ein fliehendes Pferd" wurde zum Bestseller und Walser zum ersten Chronisten der Republik
1926 Dario Fo (Regisseur/Autor)
Den Literatur-Nobelpreis gab es 1997 für sein "volkstümlichpolitisches Agitationstheater" (+13.10.2016)
1897 Wilhelm Reich (Psychoanalytiker)
Seine spezielle Art der Psychoanalyse geriet Ende der 30er Jahre in Vergessenheit. Bis die Studentenbewegten ihn wieder entdeckten (+3.11.1957)
1874 Harry Houdini (Zauberkünstler)
Der Entfesselungskünstler wusste aus seinen Auftritten große Shows zu machen (+31.10.1926)
1801 Immanuel Nobel (Erfinder)
Der Krimkrieg machte den Vater des Nobelpreis-Begründers reich. Er baute Gewehre, Minen und startete Versuche mit Nitroglyzerin (+03.09.1872)