Zurück Weiter

Kalenderblatt

Geburtstage: 24.April
1942 Barbra Streisand (Sängerin)
Diva ohne Allüren. Markenzeichen: Silberblick, große Nase. Dass sie diese nicht operieren ließ, ist für Hollywood schon was Besonderes
1941 Richard Holbrooke (Diplomat)
1993/1994 für neun Monate US-Botschafter in Deutschland. Diplomatisch schwieriger: Vermittler im Bosnien-Konflikt (+13.12.2010)
1934 Shirley MacLaine (Schauspielerin)
Sie spielte Prostituierte, Tänzerinnen, Arbeiterinnen und Nonnen. Am berühmtesten wurde sie als "Irma la Douce". Sie ist die ältere Schwester von Warren Beatty
1918 Elisabeth Mann Borgese (Ökologin)
Thomas Manns Tochter war Mitbegründerin des "Club of Rome" und Interviewpartner bei "Die Manns - ein Jahrhundertroman" (+8.2.2002)
1911 Karl Schiller (Polit./Volkswirt)
Er und Minister-Kollege Strauß gingen zusammen als "Plisch und Plum" in die Karikatur-Geschichte ein (+26.12.1994)
1909 Bernhard Grzimek (Tierforscher)
Für den Dokumentarfilm "Serengeti darf nicht sterben" erhielt er 1959 einen Oscar (+13.3.1987)
1904 Willem de Kooning (Maler)
Neben Jackson Pollock einer der Wegbereiter des "Action Painting". Auch Alzheimer und Alkoholismus konnten den US-Amerikaner nicht stoppen (+19.3.1997)
1870 Otto Reutter (Sänger/Komiker)
Er trug in Berlin die besten Couplets vor; in den 20er Jahren war er der Star im Berliner "Wintergarten". Und er wurde reich mit den witzigen Liedern (+3.3.1931)
1819 Klaus Groth (Dichter)
Viele seiner Gedichte wurden von seinem Freund Johannes Brahms vertont. (+01.06.1899)
Zurück Weiter