Ratgeber: Nachrichten

Ausgabenschub bei Krebsmedikamenten

Die Krankenkassen müssen immer mehr für Medikamente gegen Krebs bezahlen. Bei den Kosten von 31 einschlägigen Medikamenten sei Deutschland international führend, geht aus dem Arzneimittelreport der Barmer hervor. Bei 90 % der Mittel lägen die Preise in Deutschland über dem internationalen Mittelwert.

In der ambulanten Versorgung der Barmer-Versicherten stiegen die Ausgaben für Krebsmedikamente laut dem Report seit 2011 um 41 Prozent. Fünf der zehn Arzneimittel mit den größten Umsatzsteigerungen dienen der Behandlung von Tumorerkrankungen.

>> Urteil zu Mieterhöhung