Ratgeber: Nachrichten

Fairer Handel im Aufwind

Kunden in Deutschland haben im vergangenen Jahr wieder mehr Geld für "fair gehandelte" Produkte ausgebeben. Mit 1,14 Mrd.Euro erreichte der Gesamtumsatz mit "Fairtrade" einen Höchststand. Das teilte das Forum Fairer Handel in Berlin mit.

Mit einem Plus von 11 % wuchs der Markt jedoch langsamer als im Vorjahr, als der Umsatz um 31 % zulegt hatte. Pro Kopf haben die Bundesbürger demnach 14 Euro für Produkte ausgegeben, deren Anbieter besonderen Wert auf gerechte Löhne und bessere Arbeitsbedingungen in den Herkunftsländern legen.

>> Niedersachsen: Abi nach 13 Jahren