Nachrichten Ratgeber

BGH stärkt Mieterrechte

Obwohl ihre 12-jährige Tochter einen Küchenbrand verursacht hat, haben die Eltern Anspruch auf eine Schadensbeseitigung durch die Vermieterin. Sie durften auch die Miete mindern, weil die Vermieterin den Schaden nicht über die dafür zuständige Gebäudeversicherung regulieren wollte, wie aus einem Urteil des Bundesgerichtshofs hervorgeht.

Die Eltern wollten den Brandschaden zunächst über ihre Haftpflicht abwickeln. Doch die verwies zu Recht darauf, dass dafür die Gebäudeversicherung der Hausbesitzerin zuständig sei. (Az. VIII ZR 191/13)