Nachrichten Ratgeber

Wenig Schlaf: Hohes Krankeitsrisiko

Menschen ohne ausreichend Schlaf gehen einer Studie zufolge ein vier Mal höheres Erkältungsrisiko ein als ausgeruhte Zeitgenossen. An einer in der US-Fachzeitschrift "Sleep" veröffentlichten Studie nahmen 164 Freiwillige teil, die sich einem Erkältungsvirus aussetzen ließen.

Die Ergebnisse zeigten, dass die Wahrscheinlichkeit sich zu erkälten deutlich anstieg, wenn die Teilnehmer weniger als sechs oder gar nur fünf Stunden schliefen. Andere Variablen wie das Alter oder das Rauchen hätten dagegen praktisch keine Rolle gespielt.