Nachrichten Ratgeber

Verbrauchertag debattiert "Sharing"

Chancen und Risiken der sogenannten Sharing Economy stehen im Mittelpunkt des Deutschen Verbrauchertags. Dabei geht es um Online-Plattformen zum Teilen, etwa von Autos, Unterkünften und Kleidern. "Ein Mindestmaß an Verbraucherschutz muss auch in der Sharing Economy gelten", sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands, Klaus Müller. Das gelte auch, wenn Privatleute zu Anbietern würden.

Aus Sicht des Soziologen Harald Welzer bringt die Sharing Economy überwiegend Nachteile: Jede Form von Alltagshandlung werde zu Geld gemacht, warnte er.