Ratgeber: Nachrichten

Reiche Ernte für Pilzsammler

Der Regen und das kühle Wetter lassen die Pilze in Brandenburgs Wäldern sprießen. "Für Juli haben wir ein außerordentlich gutes Pilzwachstum zu verzeichnen", sagte der erste Vorsitzende des Brandenburgischen Landesverbandes der Pilzsachverständigen in Potsdam, Wolfgang Bivour. "Ich kann mich nicht entsinnen, dass wir je so ein Wachstum zu dieser Zeit hatten."

In besonders großen Mengen wüchsen derzeit Täublinge, Pfifferlinge, Sommersteinpilze, Hexenröhrlinge, Maronen und Champignons. Auch seltene Arten könne man in diesen Wochen finden.

>> Salmonellen in Rewe-Mettwurst