Nachrichten Ratgeber

Hintergrund: Ebola

Das Ebola-Virus ist ein selten auftretender und äußerst aggressiver Erreger. Entdeckt wurde es in den 1970er Jahren. Der Ausbruch in Westafrika Ende 2013 ist laut WHO der größte jemals erfasste. In diesem Fall handelt es sich um den Subtypus "Ebola-Zaire" - die Sterblichkeit liegt zwischen 60 und 90 %.

Die Symptome ähneln einer Grippe-Infektion mit Fieber, Erbrechen, Durchfall sowie Kopf- und Muskelschmerzen. Vermutlich sind Menschenaffen und Flughunde Überträger von Ebola. Eine Mensch-zu-Mensch-Übertragung geschieht über Körperflüssigkeiten wie Blut oder Urin.