Nachrichten Ratgeber

Keine Haftung bei Demenz

Die private Haftpflichtversicherung kommt für Schäden, die demenzkranke Menschen verursachen, in der Regel nicht auf. Oft gingen die Geschädigten leer aus, teilte die Ergo Versicherungsgruppe mit. Nur in Ausnahmefällen hafte der demente Mensch selbst oder ein Angehöriger.

Wer dement ist, gilt laut Gesetz als deliktsunfähig. Eine Ausnahme bildet die Billigkeitshaftung. Ist der Schuldunfähige vom Vermögen her deutlich besser gestellt als der Geschädigte, kann er zum Schadenersatz verpflichtet werden.