Zurück Weiter

Nachrichten Ratgeber

Strompreise steigen durch Gebühren

Die Strompreise werden im nächsten Jahr für viele Verbraucher steigen, weil die Netzbetreiber ihre Gebühren erhöhen. Das ist das Ergebnis einer Analyse des Energieanbieters Lichtblick. Danach werden 24 von 33 großen Netzbetreibern ihre Gebühren anheben. Im Durchschnitt werde ein Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3000 Kilowattstunden Strom im nächsten Jahr 212 Euro netto Netzgebühren zahlen, das sind 7,40 Euro oder 3,5 Prozent mehr als im Jahr zuvor.

Damit würde die leichte rechnerische Entlastung durch die Senkung der EEG-Abgabe übertroffen.

Zurück Weiter