Zurück Weiter

So 24.08.14

16.30 - 17.00 Uhr
Ratgeber: Haus + Garten

Gemeinschaftsgärten in Köln und Düsseldorf

Gemeinsam gärtnern - man plant und pflanzt zusammen, jeder bringt sein Wissen ein, man lernt voneinander und am Ende kommt mit der gemeinsamen Ernte das Hochgefühl.

Wir besuchen zwei gemeinschaftliche Gartenprojekte in Köln und Düsseldorf, die sich seit vielen Jahren gegenseitig unterstützen und ihre Gartenerfahrung in verschiedenen VHS-Kursen weitergeben. In beiden Gärten bekommen wir viele Tipps.

VHS-Biogarten Thurner Hof, Köln (1)

Rezept: Chutney aus Gemüse-Überschüssen

Zutaten:

1 kg Zucchini, 500 g Zwiebeln, 1 kg Zwetschgen, 250 ml weißer Balsamicoessig, 5 Knoblauchzehen, Chilischote, 2 EL Ingwer, 250 g brauner Rohrzucker, 2 EL Salz, 1 TL Kreuzkümmel, 2 TL Currypulver, 1 Handvoll Dostblüten oder Oreganoblätter, abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone

VHS-Biogarten Thurner Hof, Köln (2)

Rezept: Chutney aus Gemüse-Überschüssen

Zubereitung:

Zwetschgen entkernen und mit Zucchini und Zwiebeln in kleine Stücke schneiden. Ingwerwurzel, Knoblauchzehen und die Chilischote sehr fein zerkleinern. Alle Zutaten in einen großen Kochtopf geben, mit der abgeriebenen Zitronenschale bestreuen und gut umrühren. Zum Kochen bringen und bei kleiner Flamme 45 Minuten eindampfen, öfter umrühren.

VHS-Biogarten Thurner Hof, Köln (3)

Rezept: Chutney aus Gemüse-Überschüssen

Zubereitung (Forts.)

Zum Schluss die Dostblüten hinzugeben. Mischung am besten in kochend heiß ausgespülte Gläser füllen und auf dem Kopf stehend erkalten lassen.

Zwetschgen entkernen, mit Zucchini und Zwiebeln in kleine Stücke schneiden. Ingwer, Knoblauch und die Chilischote sehr fein zerkleinern. Die Zutaten in einen großen Topf geben, mit Zitronenschale bestreuen, gut umrühren.

VHS-Biogarten Thurner Hof, Köln (4)

Rezept: Chutney aus Gemüse-Überschüssen

Zubereitung (Forts.)

Zum Kochen bringen, bei kleiner Flamme 45 Minuten eindampfen, öfter umrühren. Dann die Dostblüten hinzugeben. Die Mischung am besten in kochend heiß ausgespülte Gläser füllen, auf dem Kopf stehend erkalten lassen.

Kontaktadresse:

VHS-Biogarten Thurner Hof

Mielenforster Str.1, 51069 Köln

Internet: biogarten-thurnerhof.de

VHS-Biogarten Düsseldorf

Dieser VHS-Biogarten ist seit 1983 im Düsseldorfer Südpark. In den letzten Jahren werden verstärkt jüngere Leute von Gartenthemen angezogen, vor allem wenn es um Gemüse und Kräuter geht.

Im diesem Garten gibt es ein großes Kräuterbeet. Kräuter sollten in den frühen Morgenstunden und vor der Blüte geerntet werden, dann haben sie das intensivste Aroma. Bester Erntemonat ist der Juli. Die Kräuter zu Sträußen gebunden und idealerweise an einem warmen Ort mit guter Durchlüftung trocknen.

VHS-Biogarten Düsseldorf

Kräutersalz selbst gemacht

Grobes oder feines Salz in ein Gläschen geben. Blätter von getrockneten Kräutersträußen grob abziehen und auf das Salz schichten. Mit einer zweiten Salzlage auffüllen.

Die Mischung Kräuter zu Salz ist Geschmackssache, es sollten aber 30 Prozent Kräuter enthalten sein. Für feines Salz die Mischung mit einer Kaffeemühle mahlen.

VHS-Biogarten Düsseldorf

Kontaktadresse:

VHS-Biogarten Düsseldorf

Stoffeler Kapellenweg 188

40225 Düsseldorf

Internet: www.ak-vhs-biogarten.de

Ausführliche Informationen zur Sendung erhalten Sie gegen Rückumschlag (0,60 Euro Porto) beim

Ratgeber: Haus+Garten

24.August 2014"

50608 Köln

Im Internet finden Sie Informationen zu allen Beiträgen unter:

www.hausundgarten.wdr.de

Mit dieser letzten Ausgabe des "Ratgeber: Haus+Garten" verabschieden wir uns von unseren Zuschauern und bedanken uns für Ihr Interesse.

Zurück Weiter