A la Carte Kochbücher

Flammkuchen

Zutaten für 1 Springform, 26 cm

200 g Weizenmehl (Type 405)

50 g Butter

125 ml Wasser

1 TL Salz

200 g Zwiebeln

100 g Speck in Scheiben

200 g Creme fraîche

Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Mehl für die Arbeitsfläche

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Mehl, Butter, Wasser und Salz mischen und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Teig darauf hauchdünn ausrollen. Den Teig in die Springform legen, den überstehenden Teig entlang des Formrands abschneiden und beiseitelegen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Ein passend zurechtgeschnittenes Backpapier auf den Teig legen und die Hülsenfrüchte darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen circa 8 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und das Backpapier mit den Hülsenfrüchten entfernen, den Teig abkühlen lassen.

Den beiseitegelegten Teigrest für den Rand zu einer langen, dünnen Schlange rollen, diese am Teigboden ansetzen und leicht am Springformrand andrücken.

Die Zwiebeln schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden, den Speck in Streifen schneiden. Die Creme fraîche auf dem vorgeheizten Teigboden verstreichen, dann Zwiebeln und Speck darauf verteilen. Den Flammkuchen im Ofen bei 200 Grad 10-15 Minuten backen.

Dazu - für Erwachsene - ein Glas Gewürztraminer aus dem Elsass servieren.