A la Carte: Kochbücher

Tajine bil Lahm oul Khella

Für 4 Personen

1 Zwiebel

4 Knoblauchzehen

2 Bund Koriander

800 g Stangensellerie

800 g Rindergulasch aus der Keule

6 EL Olivenöl

3 TL Ra's el Hanout

2 TL gemahlener Kreuzkümmel

2 TL gemahlene Kurkuma

1 TL Harissa

50 g Oliven

schwarzer Pfeffer und Salz

1 Tajine (alternativ großer Bräter mit Deckel)

1 Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln. Den Koriander waschen, trocken schütteln und fein hacken; 2 EL beiseitelegen. Den Sellerie waschen, die Stangen längs halbieren und in etwa 6 cm lange Stücke schneiden.

2 Den Backofen auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Fleisch mit 3 EL Olivenöl in einer Tajine rundherum anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und mit anbraten, bis sie Farbe angenommen haben. Die Gewürze zugeben und wenig salzen. So viel Wasser einfüllen, dass die Fleischwürfel gerade so bedeckt sind.

Den Deckel schließen und im Ofen für 1 1/2 Stunden schmoren.

3 Den Deckel der Tajine öffnen und Sellerie sowie die Kräuter einfüllen, durchrühren und ggf. noch Wasser auffüllen. Das Fleisch sollte etwa zur Hälfte aus dem Bratensatz schauen. Die Tajine schließen und für weitere 40 Minuten im Ofen schmoren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

4 Die Oliven und den zurückbehaltenen Koriander zugeben und mit dem restlichen Olivenöl beträufeln. Mit frischem Fladenbrot servieren.

>> Pooth/Saß: Super Food Eis