Kochbücher A la Carte

Gegrilltes Fischfilet

mit Kartoffelpüree Toskana

Zutaten für 4 Personen

Für das Kartoffelpüree

600 g mehligkochende Kartoffeln

Salz

3 getrocknete Tomaten

6 schwarze Oliven, ohne Stein

2 EL frischgeriebener Parmesan

200 ml Milch

100 ml gute Olivenöl

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

3 Stängel glatte Petersilie

Für die Fischfilets

4 Fischfilets mit Haut ohne Gräten à 180 g; z. B. Lachs oder Zander

Salz

1/2 TL geschrotener schwarzer Pfeffer

Zum Anrichten

etwas Rucola

2 EL gutes Olivenöl

Kartoffelpüree Toskana

Die Kartoffeln schälen, gegebenenfalls vierteln und in Salzwasser weich kochen. Die fertig gegarten Kartoffeln abgießen, etwas ausdampfen lassen und dann durch eine Kartoffelpresse in eine Rührschüssel drücken.

Die Tomaten und Oliven klein hacken und zusammen mit dem Parmesanzu den Kartoffeln geben. Das Püree mit Salz und Pfeffer würzen. Die Petersilienblätter abzupfen, klein hacken und unter das Püree mischen.

Fischfilets

Die Fischfilets waschen und trocken tupfen. Eine ofenfeste Grillpfanne erhitzen und die Filets mit der Hautseite nach unten grillen. Die Filets mit Salz sowie Pfeffer würzen und bis zum Anrichten im auf 80°C vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze, zweite Schiene von unten) nachgaren.

Zum Anrichten

Auf jeden Teller ein Fischfilet auf etwas Rucola legen und mit je El. Olivenöl beträufeln. Das Kartoffelpüree Toskana daneben anrichten.

Zubereitungszeit 45 Minuten