Nachrichten Multimedia

Smartphone: Twitter spürt Apps auf

Der US-Kurzbotschaftendienst Twitter spürt künftig die auf einem Smartphone heruntergeladenen Apps auf und wählt auf Grundlage der daraus vermuteten Interessen Werbeanzeigen aus. Dabei werde nicht ausgewertet, wie der Nutzer die Miniprogramme auf seinem Handy nutze.

Anhand der Apps auf Smartphones will Twitter den Angaben zufolge den Nutzern auch Vorschläge unterbreiten, welchen anderen Nutzern sie auf der Plattform noch folgen könnten. Twitter will mit der neuen Auswertung seine Werbeeinnahmen und die Aktivität der Mitglieder des Diensts steigern.