Multimedia: Nachrichten

Google: Filter für Hasskommentare

Google arbeitet an einer Technologie, mit der Verlage und Online-Plattformen Hasskommentare im Internet herausfiltern können. Ziel ist es, beleidigende Beiträge zu Onlineartikeln maschinell ausfindig zu machen, statt von Mitarbeitern erledigen zu lassen. Getestet wurde das Verfahren von der "New York Times". Nun soll es auch anderen potenziellen Interessenten wie weiteren Zeitungen angeboten werden und schließlich auch Facebook und Twitter offenstehen.

Entwickelt wurde die Software "Perspective" von der Firma Jigsaw, die zum Google-Mutterkonzern Alphabet gehört.

>> 54 Millioen Deutsche nutzen Handy