Nachrichten Multimedia

Facebook stellt Drohne vor

Facebook hat die erste Version seiner Drohne vorgestellt, die Internet künftig in entlegene Gebiete bringen soll. Das unbemannte Fluggerät mit dem Namen "Aquila" habe die Spannweite einer Boeing 737, erklärte Facebook-Gründer Mark Zuckerberg. Die solarbetriebene Drohne wiege weniger als ein Auto und könne monatelang in der Luft bleiben.

Außerdem habe Facebook ein Laser-System entwickelt, das Daten mit 10 GB pro Sekunde übertragen könne. Facebook verfolgt schon lange das Projekt, Internet aus der Luft in Gebiete mit schwacher Infrastruktur zu bringen.