Multimedia: Nachrichten

Polizei twittert 24 Stunden lang

Flüchtende Einbrecher, besorgte Nachbarn und Betrunkene - von Freitagbis Samstagabend hat die Berliner Polizei unter dem Hashtag #24hPolizei rund um die Uhr über fast all ihre Notruf-Einsätze mit Streifenwagen getwittert.

Insgesamt setzten die Beamten mehr als 1380 Tweets ab. Mit ihrer Aktion wollte die Polizei über ihre Arbeit informieren und ihr Image aufbessern. Zum Start am Freitag konnten Interessierte einem Berufsberater auf Facebook ihre Fragen zum Polizeijob stellen. 25 Mitarbeiter in drei Schichten waren im Lagezentrum der Polizei bei Twitter im Einsatz.

>> Medien: Datenleck bei MySpace