Multimedia: Nachrichten

MS: "Paint" künftig als App

Nach einer Welle nostalgischer Liebesbekundungen für das offiziell als veraltet eingestufte Grafik-Programm "Paint" hat Microsoft klargestellt, dass der Software-Klassiker als separate App weiterleben soll. Der Konzern hatte "Paint" zuvor auf die Liste mit veralteter Software gesetzt - was in dem Unternehmen normalerweise heißt, dass ein Programm nicht mehr aktiv weiterentwickelt wird.

Jetzt erklärte Microsoft aber in einem Blogeintrag, "Paint" werde nicht verschwinden, sondern "bald" als Gratis- Anwendung in den Windows Store kommen.

>> "Marketplace" auch in Deutschland