Multimedia: Nachrichten

De Maiziere besucht Facebook

Bundesinnenminister de Maiziere fordert von Facebook, verbotene Inhalte ohne Aufforderung zu entfernen. "Facebook hat eine große ökonomische Bedeutung und wie jedes große Unternehmen hat es deswegen auch eine große soziale Verantwortung", sagte er bei einem Besuch im Berliner Büro des Online-Netzwerks.

Er wolle das Unternehmen ermuntern, rassistische Inhalte, verbotene Symbole oder Aufrufe zu Terrorismus von selbst zu entfernen, sagte de Maiziere. Er habe zur Kenntnis genommen, dass Facebook an einer Software arbeite, um rechtswidrige Inhalte besser zu erkennen.

>> Angriff auf iPhone-Sicherheit