Multimedia: Nachrichten

Ausländerfeindliche Hetze im Netz

Laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" hat rechtsextreme und ausländerfeindliche Hetze im Internet im Jahr 2015 deutlich zugenommen. Unter anderem sei die Zahl der Ermittlungsverfahren, die im Jahr 2015 wegen "Volksverhetzung" und "Gewaltdarstellungen" eingeleitet wurden, im Vergleich zu 2014 um 130 Prozent angestiegen auf insgesamt rund 5.700.

Dieser Anstieg gehe vor allem auf Hetze im Internet zurück: Die Zahl der "mittels Internet" begangenen Volksverhetzungen und Gewaltdarstellungen sei von 500 auf 2.300 gestiegen.

>> Mobiltelefone auch in der Schule