Multimedia: Nachrichten

Risiko Digitaler Gedächtnisverlust

Durch den verbreiteten Einsatz von mobilen Geräten zum Abspeichern von Informationen hat sich die sogenannte digitale Amnesie zu einem Phänomen auch in der Arbeitswelt entwickelt. 52 % der deutschen Befragten einer Studie bemängeln, dass mit der Aufzeichnung von Notizen in digitaler Form vieles verloren geht, was für ein späteres Verständnis wichtig ist, etwa der Kontext und die Gefühle, die im Zusammenhang mit den Fakten geäußert wurden.

5 % befragten Deutschen seien sogar komplett abhängig von digitalen Notizen während eines Meetings.

>> Produktion der Xbox 360 läuft aus