Multimedia: Nachrichten

WhatsApp zeigt nun Fortbewegungen

Der zu Facebook gehörende Kurzmitteilungsdienst WhatsApp gibt Nutzern die Möglichkeit, ihre Aufenthaltsorte für bis zu acht Stunden miteinander zu teilen. Dabei seien die Ortsdaten komplett verschlüsselt und nur für die teilnehmenden Nutzer sichtbar, betonte Manager Zafir Khan zum Start der Funktion. Auch WhatsApp selbst oder Facebook hätten keinen Zugriff darauf.

Bisher konnte man über WhatsApp nur den momentanen Aufenthaltsort verschicken. Jetzt können sich Nutzer auch ihre Fortbewegungen gegenseitig anzeigen lassen.

>> Netflix präsentiert Top-Zahlen