ARD Text Quiz

Was ist hier falsch?

Die wirtschaftliche Ungleichheit zwischen weißen und schwarzen Amerikanern wächst. Einer aktuellen Untersuchung des Forschungsinstituts "Peer Research Center" zufolge verfügten Haushalte von Weißen im Jahr 2013 über ein durchschnittliches Vermögen von 141.900 Dollar, Haushalte von Schwarzen nur über 11.000 Dollar. Vor der 2011 begonnenen Rezession lagen die Zahlen bei 192.500 und 19.000 Dollar.

Latino-Haushalte besaßen der Studie zufolge im vergangenen Jahr ein durchschnittliches Vermögen von 43.700 Dollar, wie das Center mitteilte.