Handball/F Bundesliga

Titel geht zum 5.Mal nach Thüringen

Zum fünften Mal in Folge ist der Thüringer HC deutscher Meister. Fast über den gesamten Saisonverlauf hatte sich der THC ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Buxtehuder SV geliefert und erst am vorletzten Spieltag die Tabellenführung übernommen.

Insgesamt sind nun fünf deutsche Frauenteams im Europapokal dabei. Thüringen startet in der Champions League. Pokalsieger Buxtehude und Finalist Oldenburg spielen bei den Cupgewinnern, Metzingen und Leipzig im EHF-Pokal. Trier und Koblenz steigen ab - Rosengarten-Buchholz und Dortmund auf.