Börse: Marktbericht

Wall Street nervös vor Fernsehduell

Mit dem Auftakt der heißen Phase im US-Wahlkampf wächst an den Börsen die Unruhe. Wenige Stunden vor dem ersten TV-Duell zwischen Hillary Clinton und Donald Trump gingen auch US-Anleger auf Nummer sicher und strichen Gewinne ein.

Der Dow Jones schloss 0,9 % tiefer auf 18.095 Punkten. Der SP 500 fiel ebenfalls 0,9 % auf 2146 Zähler, wie auch die Nasdaq, die bei 5257 Punkten schloss. Bei den Einzelwerten standen die Papiere von Chemtura im Mittelpunkt. Sie sprangen um fast 16 % in die Höhe. Der Chemiekonzern Lanxess will den US-Konkurrenten übernehmen.

>> Asien-Börsen nach US-Duell fester