ARD Text: Extra

Wie es weiterging

Das Senderangebot entwickelte sich stetig fort. Mitte der 1980er Jahre startete der kommerzielle Sender RTL Plus - mit knallbunten Shows wie "Tutti Frutti". Anfang der 90er Jahre ging dann der Bezahlsender Premiere auf Sendung, heute sind es Streamingdienste wie Netflix, Maxdome und Amazon.

Statt der anfänglichen stark kolorierten Bilder gibt es heute die hochauflösende HD-Technik mit natürlichen Farbkontrasten. Wie auch immer, wo auch immer: 50 Jahre nach dem Start des Farbfernsehens sind die bunten Bewegtbilder nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken.

>> Farbfernseh-Erinnerungen der Promis