Olympia: Rio 2016

Hockey: Zweimal Niederlande für den DHB

Bei den Sommerspielen 1908 feierte das Männer-Hockey seine Premiere. Seit 1980 kämpfen auch die Frauen um olympische Medaillen. In Rio ziehen die jeweils vier Besten der zwei Sechsergruppen ins Viertelfinale ein, wo es im K.o.-Modus weitergeht. Das Finale der Frauen steigt am 19.August, das Endspiel der Männer einen Tag später.

Für die DHB-Männer geht es in der Gruppe B zunächst gegen Kanada, Indien, Irland, Argentinien und Niederlande. Die Frauen bekommen es in der Gruppe A mit den Niederlanden, China, Neuseeland, Südkorea und Spanien zu tun.

Die deutschen Hockey-Teams haben ihren Ruf als Medaillenlieferant zu verteidigen. Doch die Konkurrenz, vor allem aus den Niederlanden und Australien, ist äußerst stark. Die DHB-Männer, zuletzt in Peking und London gefeierte Olympiasieger, haben den plötzlichen Abgang von Trainer Markus Weise gut verkraftet. Sie sollten es ins Halbfinale schaffen, danach entscheidet die Tagesform.

Die Frauen müssen schon in der schwierigen Gruppenphase ihre Top-Form abrufen.

Zielvorgabe des Deutschen Olympischen Sportbundes: 1 Medaille Herren-Team, Damen Halbfinale

Medaillen in London 2012: Gold für deutsche Herren

"Wir sind aktuell nach meiner persönlichen Einschätzung bei 40 Prozent. Es wird ein harter und langer Frühling und Sommer." Spieler Moritz Fürste, Ende März

>> Judo: Keine Team-Wettbewerbe in Rio