10.1.: Meldung des Tages

Pariser Angreifer wohnte in NRW

Der Mann, der am Donnerstag eine Polizeiwache in Paris angegriffen hatte, lebte in einer Asylbewerberunterkunft in Recklinghausen.

Er habe unter verschiedenen Identitäten Straftaten verübt und eine einmonatige Freiheitsstrafe abgesessen, teilte das LKA in Nordrhein-Westfalen mit.

Der Mann war am Jahrestag der Terroranschläge auf die Zeitung "Charlie Hebdo" mit einem Beil auf zwei Polizisten zugelaufen und wurde erschossen. Ermittler fanden bei ihm ein Bekenntnis zur Terrormiliz "Islamischer Staat".

>> Rocklegende David Bowie gestorben