Olympia: Pyeongchang 2018

DSV: Brauchen mehr Geld für Freestyle

DSV-Sportdirektor Wolfgang Maier macht sich grundsätzlich Gedanken über die Zukunft der jungen Olympia-Sportarten im Ski-Freestyle in Deutschland. "Möchte man eine Sportart wie Slopestyle und Halfpipe international konkurrenzfähig entwickeln, ist ein Budget von etwa 600.000 bis 650.000 Euro pro Jahr zu kalkulieren", sagte der Funktionär.

Derzeit erhalte der DSV für die Freestyler 180.000 Euro öffentliche Fördermittel. "Es fehlen vor allem Trainingsstätten. Deswegen sind wir auch nur zweit- und drittklassig", so Maier.

>> Russische Teamkleidung liegt bereit