20.6.: Meldung des Tages

Snowden erteilt Ausschuss Absage

Ex-US-Geheimdienstmitarbeiter Snowden will sich nicht mit Bundestagsabgeordneten in Moskau treffen. Sein Anwalt schickte dem NSA-Untersuchungsausschuss nach NDR-Informationen eine Absage.

Der U-Ausschuss will Snowden in Moskau informell anhören, um die NSA-Spähaktivitäten in Deutschland aufzuklären. SPD und Union hatten eine offizielle Zeugenbefragung in Berlin blockiert.

Snowden hatte den NSA-Skandal durch Veröffentlichung geheimer Papiere ins Rollen gebracht. Die USA suchen ihn mit Haftbefehl. Russland bot ihm Asyl.