Extra: Die letzte Seite

Taekwondo nicht mehr "Was zum Teufel"

Der Taekwondo-Weltverband hat seinen Namen geändert, um sich nicht mehr mit der Kurzform WTF präsentieren zu müssen. Der Verband benannte sich im südkoreanischen Muju am Freitag nach 44 Jahren in World Taekwondo um, da User in sozialen Netzwerken oft WTF schreiben. Es wird da aber als Kurzform von "What The Fuck" und wird etwa im Sinne von "Was zum Teufel...?" gebraucht.

"Seit 1973 hießen wir World Taekwondo Federation. Im digitalen Zeitalter hat WTF jedoch negative Nebenbedeutungen bekommen", sagte Weltverbandspräsident Chungwon Choue.