Extra: Die letzte Seite

Chaos im Berufsverkehr dank Ziege

Ein Mann mit einer Ziege hat eine Pariser Metrolinie im Berufsverkehr lahmgelegt. Der Mann hatte das Tier im Tuilerien-Garten am Louvre gestohlen, wo es auf einer Wiese graste, und war damit am Morgen in die Metro geflüchtet. Mitarbeiter forderten ihn zum Verlassen der Metro auf, er weigerte sich aber.

Der Verkehr wurde unterbrochen. Videos zeigen, wie der Mann eine Metro-Angestellte "blöde Ziege" nannte und Sicherheitskräfte beschwor,dem Tier nicht weh zu tun, als sie es an den Hörnern ziehen wollten. Der Dieb kam in Gewahrsam, das Tier zurück in den Garten.