ARD Text - Der Teletext im Ersten
ARD Text - Der Teletext im Ersten

Neues aus Das ErsteSeite 431

"Sherlock": Sechs Folgen ab 18.4.

im Programm und drei neue zu Pfingsten

Der berühmteste Detektiv der Welt ist aus dem Nebel getreten - ein Sherlock des 21.Jahrhunderts. Wir erinnern uns: John Watson - Arzt, Soldat, Kriegsheld, verlorene Seele. Gerade zurück von seinem Einsatz in Afghanistan, kommt er zufällig in Berührung mit der Welt des Sherlock Holmes - Einzelgänger, Spezialermittler und Genie.

Die hochgelobte Serie "Sherlock" ist wieder zurück: Ab Freitag, 18.April 2014, um 23.30 Uhr werden sechs Folgen (Staffel 1 und 2) wiederholt, zu Pfingsten dann drei neue Folgen.

im Programm und drei neue zu Pfingsten

Von allen kriminalistischen Ermittlern der Literaturgeschichte kann man sich Sir Arthur Conan Doyles Sherlock Holmes am wenigsten in einem modernen Setting vorstellen. Die BBC hat es indes versucht und prompt eine der originellsten Krimi-Reihen der letzten Jahre kreiert.

Angesiedelt im heutigen London, löst er Fälle mit messerscharfem Verstand und wunderbar überheblicher Attitüde. So wie ihn Benedict Cumberbatch ("Star Trek Into Darkness", "Der Hobbit") als selbstgefälligen Snob spielt, ist er kein klassischer Sympathieträger.

im Programm und drei neue zu Pfingsten

Trotz seiner Arroganz kann man sich seinem exzentrischen Charme und seinem knochentrockenen Humor nicht entziehen.

Noch witziger, rasanter und frecher als bisher löst der extravagante Meisterdetektiv neue Fälle. Das Rätsel um seinen inszenierten Tod lüftet er dabei nicht wirklich. Stellt der unter Hochspannung stehende Denker seine "Deduktionen" an, blickt man ihm nicht nur über die Schulter, sondern direkt ins Gehirn: Zeitraffer, Schriftzüge und visuelle Assoziationen veranschaulichen den Expresszug seiner Gedanken.

im Programm und drei neue zu Pfingsten

In der Rolle des Dr.Watson überzeugt Martin Freeman ("Der Hobbit", "Hot Fuzz"). Originelle kriminalistische Wendungen garantiert Drehbuchautor Steven Moffat, der auch einige der besten Folgen der Kultserie "Dr.Who" geschrieben hat.

Staffel 1 in der Wiederholung:

- Sherlock - Ein Fall von Pink

Freitag, 18.April 2014, um 23.30 Uhr

- Sherlock - Der blinde Banker

Freitag, 25.April 2014, um 23.30 Uhr

- Sherlock - Das große Spiel

Freitag, 2.Mai 2014, um 23.30 Uhr

im Programm und drei neue zu Pfingsten

Staffel 2 in der Wiederholung:

- Sherlock - Ein Skandal in Belgravia

Freitag, 9.Mai, um 01.05 Uhr

- Sherlock - Die Hunde von Baskerville

Freitag, 16.Mai 2014, um 23.30 Uhr

- Sherlock - Der Reichenbachfall

Freitag, 23.Mai 2014, um 23.30 Uhr

Staffel 3 mit drei neuen Folgen:

- Sherlock - Der leere Sarg

Donnerstag, 29.Mai 2014, um 21.45 Uhr

- Sherlock - Im Zeichen der Drei

Sonntag, 8.Juni 2014, um 21.45 Uhr

- Sherlock - Sein letzter Schwur

Montag, 9.Juni 2014, um 21.45 Uhr


ARD Text speichern oder weiterempfehlen:

Hinweis zum Datenschutz

Mit Klick auf "Einverstanden" können Sie diesen Beitrag in sozialen Netzwerken weiterempfehlen. Dabei besteht die Möglichkeit, dass Daten von Ihrem Computer zum jeweiligen Anbieter sowie Daten des Anbieters auf Ihren Computer übertragen werden.

Einverstanden

Teletwitter

Teletwitter wieder am Montag zum Tatort "Zwischen zwei Welten" um 20.15 Uhr

Teletextgenerator

Selbstporträts im Teletextstil selbermachen auf www.teletexttheworld.com

Schicksalsjahre

Heute vor 100,75 und 25 Jahren - Kurzchronik im ARD Text

Wetter

Deutschlandwetter im ARD Text - die aktuelle Wetterkarte

Teletext für Einsteiger

Wie geht nochmal Teletext? Ein Überblick [PDF]

Zur Homepage der ARD Zur Homepage der Deutschen Welle Zur Homepage des Deutschlandfunks Zur Homepage des Kinderkanals von ARD und ZDF Zur Homepage von 3sat Zur Homepage von PHOENIX Zur Homepage von ARTE Zur Homepage von ARD Digital Zur Homepage des Westdeutschen Rundfunks Zur Homepage des Südwestrundfunks Zur Homepage des Saarländischen Rundfunks Zur Homepage des Rundfunk Berlin Brandenburg Zur Homepage von Radio Bremen Zur Homepage des Norddeutschen Rundfunks Zur Homepage des Mitteldeutschen Rundfunks Zur Homepage des Hessischen Rundfunks Zur Homepage des Bayerischen Rundfunks