Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

             ARD Text: Extra 
EMA: Impfung mit AstraZeneca sicher    
                                       
Die Impfungen mit AstraZeneca waren    
Ende März kurzzeitig ausgesetzt worden.
Hintergrund sind Fälle von Blutgerinn- 
seln (Thrombosen) in Hirnvenen. Die Eu-
ropäische Arzneimittel-Agentur hat den 
Impfstoff erneut geprüft.Nun werde eine
Warnung vor Thrombosen aufgenommen.    
                                       
Als mögliche Impfreaktion können laut  
RKI Schmerzen an der Einstichstelle,   
Abgeschlagenheit, Kopf- und Gelenk-    
schmerzen sowie Schüttelfrost auftre-  
ten. Wer sich mehr als vier Tage nach  
der Impfung unwohl fühlt, starke Kopf- 
schmerzen oder punktförmige Hautblutun-
gen hat, sollte einen Arzt aufsuchen.  
810 <<            2/5            mehr >
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

2/5
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau