Ratgeber: Bücher

Denis Schecks Liste: Platz 10

Otte Kernberg und Manfred Lütz: "Was hilft Psychotherapie, Herr Kernberg?"

Otto Kernberg ist einer der bekanntesten Psychoanalytiker der Welt. In diesem Gesprächsband erzählt er vom Nutzen seiner Disziplin, von ihren Grenzen und von seinem Leben, das ihn als jüdischen Österreichischer auf der Flucht vor den Nazis von Wien über Chile nach New York geführt hat. Am spannendsten ist das Buch immer dann, wenn Fragen diskutiert werden wie die, ob Adolf Hitlers bösartiger Narzissmus therapierbar gewesen wäre.

Denis Schecks Liste: Platz 9

Maja Göpel: "Unsere Welt neu denken"

Dass der Kapitalismus den Kommunismus besiegt hat, ist kein Grund, das Nachdenken über unser Wirtschaftssystem einzustellen. Maja Göpel beschreibt in ihrem ermutigenden Essay, wie wir alle angesichts endlicher Ressourcen und planetarer Herausforderungen unsere Gier und unsere Dummheit überwinden können.

Denis Schecks Liste: Platz 8

Ferdinand von Schirach und Alexander Kluge: "Trotzdem"

Ein Büchlein über Corona, das beruhigend wirkt. Erstens, weil es eine Freude ist, zwei klugen Menschen beim Nachdenken über die Pandemie zu folgen. Zweitens, weil Schirachs Bekenntnis, während des Lockdowns zum ersten Mal seit 15 Jahren den Herd in seiner Wohnung eingeschaltet zu haben, was zu einem furchtbaren Gestank nach verbranntem Plastik führte, weil noch die Transportsicherungen unter den Herdplatten gewesen seien, den Lesern den Trost beschert, nicht den allergrößten Grad an Schrulligkeit erreicht zu haben

Denis Schecks Liste: Platz 7

Richard David Precht: "Künstliche Intelligenz und der Sinn des Lebens"

Eine dringend nötige und höchst beachtenswerte Warnung vor Anwendungen der künstlichen Intelligenz im Militär und an der Börse, im Alltag und in der Arbeitswelt und vor der politischen Entmündigung durch Programmierer und ihre Finanziers.

Denis Schecks Liste: Platz 6

Marianne Koch: "Unser erstaunliches Immunsystem"

Ein Gesundheitsratgeber aus der Feder der Ärztin, des Filmstars und der Fernsehmoderatorin Marianne Koch. Die Lektüre blieb ohne Nebenwirkungen.

>> Denis Schecks Liste: Platz 5