Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

 WM in Peking Leichtathletik 
Freimuth erkämpft sich Bronze          
                                       
Zehnkampf-Weltrekord für Ashton Eaton -
und Bronze für Rico Freimuth. Der 27-  
jährige Deutsche machte es im abschlie-
ßenden 1500-m-Lauf spannend und quälte 
sich mit starkem Schlussspurt über die 
Ziellinie. Seine Zeit reichte, um mit  
neuer Bestleistung und 8561 Punkten    
Ilja Schurenjew auf Distanz zu halten. 
Kai Kazmirek und Michael Schrader reih-
ten sich auf den Plätzen 6 und 7 ein.  
                                       
Doch der Fokus der Kameras lag auf Ash-
ton Eaton: Der Amerikaner sammelte auf 
seinem Weg zur Titelverteidigung 9045  
Punkte und sorgte damit für den 21.    
Weltrekord in der WM-Geschichte.       
600 <<                            > 613
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau