Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

         Wetter: Deutschland 
Deutschland heute                      
                                       
Nachts vom Norden und von der Mitte    
mehr nach Süden und Osten vorankommen- 
de dichte Wolken und gebietsweise      
kräftige Schauer und Gewitter. Dabei   
örtlich Starkregen und Sturmböen mög-  
lich. Dahinter größere Auflockerungen. 
In der Früh im weiteren Nordseeumfeld  
wieder dichtere Wolken und stellenwei- 
se etwas Regen.                        
                                       
Tiefstwerte 19 Grad in Südbrandenburg  
bis 12 Grad in der Eifel.              
Abseits von Schauerböen schwacher bis  
mäßiger West- bis Südwestwind, an der  
Nordsee frischer und böiger, auf Nord- 
west drehender Wind.                   
170 <<    Quelle: MeteoGroup      > 172
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau