Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

   Schwimmen: WM in Budapest 
Alle Titel im Wasserspringen an China  
                                       
Chinas Wasserspringer haben ihre Domi- 
nanz eindrucksvoll bestätigt und bei   
der WM in Budapest alle 13 Titel gewon-
nen. Yang Jian sicherte sich zum Ab-   
schluss in der Duna Arena mit 515,55   
Punkten Gold im Turm-Finale. Silber    
ging an den 15-jährigen Japaner Rikuto 
Tamai vor dem zweiten Chinesen Yang    
Hao. Timo Barthel war als 14. bereits  
im Halbfinale gescheitert.             
                                       
Am Vormittag hatten Tina Punzel und    
Lena Hentschel mit Rang 4 die erhoffte 
Medaille im Synchronspringen vom Drei- 
Meter-Brett verfehlt. Gold ging an     
Chang Yani und Chen Yiwen - aus China. 
200 <<                            > 215
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau