Ratgeber: Nachrichten

Sparbücher der Kinder geschützt

Eltern dürfen das in ihrem Besitz befindliche Sparbuch ihres Kindes nicht einfach plündern. Ist das Sparguthaben des Kindes etwa vor allem nach Geldgeschenken von Oma und Opa angewachsen, könne dies dem elterlichen Zugriff auf das Geld entgegenstehen, entschied der Bundesgerichtshof. AZ XII ZB 425/18

Im konkreten Fall hatte ein Vater, 17.300 Euro vom Sparbuch seiner Tochter abgehoben. Die verbliebenen 242 Euro übergab er später seiner Tochter. Der Zugriff sei aber nicht generell verboten, so der BGH. Es komme immer auf die Umstände des Einzelfalls an.

>> Pläne für einjährige Handy-Verträge