Wissen+Umwelt: Nachrichten

Mehr Pestizidrückstände an Obst

Die Menge der Rückstände von Pestiziden auf Obst aus der EU hat in den vergan­genen zehn Jahren deutlich zugenommen. Die Bürger in der EU seien einem drama­tischen Anstieg der Belastung ausge­setzt, was die Intensität der Rückstän­de angehe, hieß es in einer Studie des Pestizid Aktions-Netzwerks.

Im Gegensatz zu den Daten der EU-Kom­mission, die für 2019 einen Rückgang der gefährlicheren Pestizide um 12 Pro­zent im Vergleich zum Zeitraum von 2015 bis 2017 ausweisen, hieß es in dem Be­richt "Verbotene Früchte", ihr Einsatz sei um 8,8 Prozent gestiegen.

>> Trockenheit: Gärten umgestalten