Wissen+Umwelt: Nachrichten

UN: 20 neue Biosphärenreservate

Die Unesco hat 20 neue Biosphärenreservate in 21 Ländern anerkannt. Erstmalig wurden Gebiete in Lesotho, Libyen und Saudi-Arabien in die Liste aufgenommen. Fünf Reservate in Gabun, Bulgarien, Rumänien und Russland wurden gestrichen. Sie erfüllten entweder nicht mehr die Kriterien oder die Regierungen hatten um Streichung gebeten.

Jedes Jahr werden neue Biosphärenreservate ausgewiesen, um nachhaltige Entwicklung zu fördern und Naturschutz zu unterstützen. Mittlerweile gibt es 727 davon in 131 Ländern, die insgesamt fast fünf Prozent der Erde abdecken.

>> Verunreinigungen in der Ahr