Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

      Das Erste: Di 21.02.17 
05.30 - 09.00 Uhr                      
ARD-Morgenmagazin                      
                                       
Was gehört in die Patientenverfügung?  
                                       
Ein Unfall, eine Krankheit oder Alters-
schwäche können einem Menschen die Fä- 
higkeit nehmen, frei über sich und sein
Leben zu entscheiden.                  
                                       
Wer rechtlich vorsorgt, etwa mit einer 
Vorsorgevollmacht oder einer Patienten-
verfügung, erleichtert es Angehörigen, 
seinen Willen umzusetzen, wenn er es   
selbst nicht mehr kann. Der Betreffende
sollte dabei aber auf eindeutige und   
klare Formulierungen achten. Das ver-  
langt seit 2016 der Bundesgerichtshof. 
300 <<           1/9             mehr >
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/9
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau