DFB-Pokal Fußball

Splitter zum 72.Endspiel

Erfolge: Neben seinen 8 Meisterschaften gewann die Borussia dreimal den Pokal (1965, 1989, 2012) - und vor 3 Jahren das Double. Der BVB steht zum 7.Mal im Finale. Wolfsburg ist noch ohne Cupsieg. Bei der einzigen Finalteilnahme 1995 verlor der VfL mit 0:3 gegen Borussia Mönchengladbach.

Trainer: BVB-Coach Jürgen Klopp will sich mit einem Pokalsieg nach 7 Jahren verabschieden. Bisher holte er mit Dortmund 3 Titel (zwei Meisterschaften, einmal den Pokal. Wolfsburgs Coach Dieter Hecking wartet noch auf auf den ersten Titel seiner Trainer-Karriere.

Europa League: Sollte Wolfsburg als CL-Teilnehmer den Pokal gewinnen, kann Dortmund als Bundesliga-Siebter noch in der Europa League starten, muss aber zwei Qualifikationsrunden bestreiten. Anders als in den Jahren zuvor erhält der unterlegene Finalist kein Startrecht. Gewinnt der BVB das Endspiel, ist er für die Gruppenphase gesetzt.

Premiere: Die Torlinien-Technik wird im Pokalfinale erstmals im deutschen Profi-Fußball eingesetzt. Es kommt das aus dem Tennis bekannte britische Hawk-Eye (englisch für Falkenauge) zum Einsatz.