Zurück Weiter

So 24.08.14

17.00 - 17.30
W wie Wissen: Vögel - ganz nah dran

Tauben managen

Ratten der Lüfte: In den 1960er-Jahren werden Tauben erstmals als Plage wahrgenommen, da sich Tauben unaufhörlich zu vermehren scheinen. Auf etwa jeden zehnten Städter kommt eine Taube.

Der Taubenkrieg ist seitdem in vollem Gange: Abschuss, Fallen, Falken, Vergiftung - doch keine der Methoden bringt den gewünschten Erfolg. Taubenexperten sind jetzt endlich auf eine Lösung gestoßen, die funktionieren könnte: Hegen-Pflegen-Eierstehlen.

Möwenplage auf Sylt

"Die Vögel" - im Spielfilmschocker von Alfred Hitchcock greifen Möwen in einem idyllischen Küstenort Menschen an.

Auf Sylt herrscht ebenfalls ein gefiedertes Schreckenszenario: Möwen sind nicht nur Kotbomber, sondern auch Kampfsegler: Sie fordern aggressiv und frech Futter vom Menschen ein - das schöne Sylt leidet unter einer hausgemachten Möwenplage.

Das Geheimnis des Formationsflugs

Einem internationalen Forscherteam ist es gelungen, das Geheimnis des Formationsflugs von Zugvögeln zu lüften.

In einem aufwändigen Freilandversuch messen Biologen die Häufigkeit und Kraft von Flügelschlägen, um so die Hypothese zu beweisen, dass Vögel die V-Anordnung nutzen, um auf ihrem kräftezehrenden Langstreckenflügen Energie zu sparen.

Gartenvogel Zensus (1)

Gartenvogelzählung 2014 - Die Vogelwelt Deutschlands scheint artenreich, vielfältig und bunt. Doch wie steht es konkret um unsere Gartenvögel? Wo kommen Sie vor, wo sind sie häufig und wo selten geworden?

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und der bayerische Landesbund für Vogelschutz (LBV) ruft alle Naturfreunde zur Vogelzählung in Gärten auf.

Gartenvogel Zensus (2)

Durch die bundesweite Aktion an der Zehntausende mitmachen, können schleichende Veränderungen in der Vogelwelt festgestellt werden. Jeder kann mitzählen und wird zum Forscher.

"W]wie Wissen" stellt die Ergebnisse der bundesweiten Zählung vor.

Zurück Weiter