Fußball: UEFA EURO 2016

EM-Städte: Paris

Einwohner: 2.229.000

Fläche: 105,40 qkm

Bevölkerungsdichte: 21.154 Einw./qkm

Höhe: 28 bis 130 m

Die französische Hauptstadt an der Seine gehört zu den wichtigsten Reisezielen weltweit. Mit dem Eiffelturm, dem Louvre und Notre Dame (um nur einige zu nennen) hat die Metropole beeindruckende Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Mit über 12,4 Millionen Menschen ist Paris die zweitgrößte Metropolregion der Europäischen Gemeinschaft.

EM-Städte: Paris

Das heutige Paris entwickelte sich seit dem 3.Jahrhundert aus der keltischen Siedlung Lutetia. Das jetzige Stadtbild hat vor allem der Architekt Baron Haussmann nach dem Willen Napoleons II. geprägt. Auch die Parks, Brücken und Friedhöfe suchen ihresgleichen.

Sport: Paris Saint-Germain (6 Meistertitel) wurde erst 1970 gegründet und ist seit 2013 Abonnementsmeister.

Berühmte Personen: Simone de Beauvoir, Schriftstellerin, Edouard Manet und Claude Monet, Maler, Claude Chabrol und Francois Truffaut, Regisseure.

Stadium: Parc des Princes

Kapazität: 45.000

Heimverein: Paris SG

Eröffnung: Mai 1972 (Umbau)

Der Prinzenpark ist das dritte Stadion (nach 1897 und 1932), das an dieser Stelle errichtet wurde. Von 1903 bis 1967 war die Arena der Ankunftsort der letzten Etappe der Tour de France.

Im Prinzenpark fanden schon 6 Europacup-Finals statt, darunter das erste Showevent 1956, als Real Madrid Stade Reims mit 4:3 bezwang. 1938 und 1998 wurden hier die WM-Finals ausgetragen; 1960 und 1984 folgten die EM-Finals.

>> EM-Städte: Saint-Denis