Wirtschaft: Nachrichten

Verbraucher sind Marken selten treu

Die Verbraucher in Deutschland greifen beim Einkauf im Supermarkt, beim Discounter oder im Drogeriemarkt längst nicht mehr so selbstverständlich zu den gewohnten Markenartikeln wie früher. Das geht aus einer Studie des Marktforschungsunternehmens Nielsen hervor.

Dabei sagten fast 40 % der Verbraucher, dass sie heute offener für neue Produkte und Marken seien als noch vor fünf Jahren. Gerade einmal 13 % der Befragten gaben an, dass sie im Bereich Haushalt und Lebensmittel nur selten neue Marken und Produkte kaufen.

>> Gewinn von Swatch schrumpft