Wissen+Umwelt: Nachrichten

Mehrweg-Pflicht in der Gastronomie

Restaurants und Cafés müssen Waren zum Mitnehmen künftig auch in wiederverwendbaren Verpackungen anbieten: Das Bundeskabinett beschloss eine Novellierung des Verpackungsgesetzes, die u.a. Mehrweg-Alternativen für Plastikbecher oder Styropor-Schalen ab 2023 vorsieht.

Bereits 2022 fallen Ausnahmen bei der Einwegpfandpflicht weg. Außerdem müssen Plastikflaschen ab 2025 mindestens zu einem Viertel aus recyceltem Kunststoff bestehen. Mit der Novelle will die Regierung zwingende Kunststoff- und Abfallvorgaben der EU in deutsches Recht umsetzen und die Müllmengen reduzieren.

>> Windparks produzieren mehr Strom