Wissen+Umwelt: Nachrichten

Mehr HIV-Neuinfektionen bei Kindern

Die Neuinfektionen von Kindern mit HIV liegen nach Angaben der Vereinten Nationen viel höher als erwartet. Im vergangenen Jahr seien 150.000 HIV-positive Kinder weltweit hinzugekommen, sagte die stellvertretende Exekutivdirektorin des Hilfsprogramms Unaids, Shannon Hader, auf der Welt-Aids-Konferenz.

Vom Ziel, die Zahl der Neuinfektionen bei Kindern unter 14 Jahren im laufenden Jahr auf 20.000 zu reduzieren, sei man weit entfernt, sagte Hader. Ursache ist laut Unaids der fehlende Zugang von jungen Frauen und Kindern zu antiretroviralen Mitteln.

>> Untertitel im Ersten