Wirtschaft: Nachrichten

BASF gibt Indonesien-Pläne auf

Der Chemiekonzern BASF gibt die Pläne für einen milliardenschweren neuen Nickel-Kobalt-Raffineriekomplex in Indonesien auf. "Seit Projektbeginn hat sich der globale Nickelmarkt verän­dert", erklärte Vorstandsmitglied Anup Kothari: "Insbesondere haben sich die Lieferoptionen und damit auch die Ver­fügbarkeit von Nickel in Batteriequali­tät für BASF deutlich verbessert. Daher sieht BASF keine Notwendigkeit mehr für eine so erhebliche Investition."

Der Chemiekonzern hatte das Projekt zusammen mit dem französischen Bergbau­unternehmen Eramet geplant.

>> Urteil gegen Reiseanbieter