Fußball: 3. Liga

Viktoria Berlin steigt ab,Verl gerettet

Die letzte Entscheidung ist gefallen: Aufsteiger Viktoria Berlin muss als 4. Mannschaft wieder zurück in die Regionalliga. Der Hauptstadtklub unterlag am letzten Spieltag 3:4 mit dem SV Meppen. Mit 37 Punkten belegen die Berliner den 17. und viertletzten Tabellenplatz.

Im Fernduell mit Viktoria Berlin behielt der SC Verl (40 Zähler) durch das 1:1 gegen den MSV Duisburg die Oberhand und feierte damit den Klassenverbleib. Zuvor waren schon die Würzburger Kickers und der TSV Havelse abgestiegen.