Kalenderblatt

Gedenk- und Feiertage: 20.März

Frühlingsbeginn

Um 22.58 Uhr (MEZ) beginnt aus astronomischer Sicht dieses Jahr der Frühling. Dann überschreitet die Sonne auf ihrem "Weg" nach Norden den Äquator. Der Tag ist genauso lang wie die Nacht. Bis zum Herbst steht die Sonne über der Nordhalbkugel: Das bringt warmes Wetter.

Bis auf Weiteres fällt der Frühlingsbeginn auf den 20. oder gar 19.März. Dies liegt daran, dass das Sonnenjahr etwas länger ist als das Kalenderjahr, was durch Schaltjahre "überkompensiert" und erst 2100 wieder ausgeglichen wird.

Newroz/Nouruz - Neujahrsfest

Das Neujahrsfest wird am Frühlingsbeginn in vielen Gebieten Asiens von Anatolien bis nach China gefeiert, vor allem im Iran. Übersetzt heißt es "Neuer Tag". Symbole des ewigen Lebens wie immergrüne Pflanzen werden verschenkt als Zeichen der Wiedergeburt der Natur.

Im Iran wird ein Tisch gedeckt mit sieben Sachen, die im Persischen mit "S" beginnen: Apfel, Somach-Gewürz, Essig, Knoblauch, Grünzeug, Mehlbeeren und eine Süßspeise aus Weizenkeimen. Dazu kommt ein Goldfisch im Glas.

Tag des Kinder-Vergiftungsschutzes

In Deutschland vergiften sich jährlich 150.000 Kleinkinder. Etwa 20.000 davon müssen nach Angaben des Deutschen Grünen Kreuzes medizinisch behandelt werden. Am häufigsten vergiften sich Kinder durch das Schlucken von Medikamenten, Putzmitteln, Tabak, Alkohol und giftiger Pflanzen.

Weltgeschichtentag

Ob Märchen, Sagen oder Anekdoten - bei Frühlingsbeginn dreht sich alles um die Kultur des mündlichen Erzählens. Vereine, Schulen, Institute laden dazu ein, Geschichten vorzutragen oder anzuhören.